Meisterausbildung (Reiki-Grad 3)

Nach dem 2. Reiki-Grad kann der Meisterprozess folgen. Ich möchte Ihnen erläutern was sie unter dem Meisterprozess oder der Meisterausbildung zu verstehen haben. Wie Ihnen durch eigene Erfahrung bekannt ist, durchlaufen wir verschiedene Ebenen in den verschiedenen Graden. In dem 1. Reiki-Grad haben sie die Aktivierung der Selbstheilungskräfte erlernt und dies meist auf der körperlichen Ebene erfahren. Bei dem 2. Reiki-Grad liegt der Fokus auf der mentalen Ebene und der Öffnen des 3. Auges. Hier haben sie den Umgang mit den 3. Symbole und ihren verschiedenen Einsatzgebieten gelernt. Im Meistergrad liegt der Fokus auf der Öffnung des Herz-Chakras und des Annehmens eines jeden und jeder Situation die sie erfahren, egal was ist. Das Annehmen in Liebe und ohne Wertung ist eine große Herausforderung. Der Meisterprozess weckt oft unsere tiefsten Beziehungskonflikte im Bezug auf uns Selbst und Dritte, es ist an der Zeit diese zu erkennen und aufzulösen . Hier finden wir den Ursprung unserer Denkweisen und Muster die uns immer wieder verleiten so zu handeln wie wir es in der Vergangenheit getan haben. Was sie mit der Meisterschaf erreichen, ist ein liebevolles, alles annehmendes Herz, in voller Hingabe und Geduld und das Verständnis hinter allem wie es ist. In der Meisterschaft ist eine der Herausforderungen das "Nicht Tun". Nicht-Tun bedeutet jedoch nicht, sich "auf die faule Haut zu legen" und teilnahmslos den Dingen ihren Lauf zu lassen. Es bedeutet vielmehr, unser Tun an unsere inneren Führung auszurichten. Dies beinhaltet, dass wir nicht bewerten, nicht analysieren, nicht vergleichen, sondern im Hier und Jetzt unmittelbar agieren und reagieren. Wir haben die Einheit allen Seins erkannt und können so in allem widergespiegelt sehen, so dass weder Projektion noch Kampf im Außen sinnvoll erscheint.

 

Wie und in welchem Umfang ich dies Lehre

Die Dauer der Meisterausbildung beträgt ein Jahr. Die Meisterausbildung findet in Einzelunterricht statt. In diesem Jahr treffen wir uns vier mal in Präsents und sonst stehen wir in engem Kontakt miteinander, so dass der Meisterprozess gut begleitet ist und das eigene Vertrauen wachsen kann. Der Unterricht besteht aus einem theoretischen Teil, der die Inhalte des Meistergrades erläutert und das Meistersymbol darstellt und verständlich macht. Praktisch erleben wir die Meditation mit dem Meistersymbol sowie seine Einsatzgebiete und seine Wirkung bei Anwendung.

Voraussetzung

Die Ausbildung in den 1. und 2. Reiki-Grad. Ein persönliches Gespräch und die Bereitschaft sich der kompletten, spirituellen Erfahrung hinzugeben und die Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen.

 

Ort:

Pams-Reiki, Auf der Irrlitz 16, 65347 Hattenheim

 

Energieausgleich:

Die Freude beim Entdecken des eigenverantwortlichen Handelns und Denkens sowie 1400€ (Kein Ausweis von Umsatzsteuer, da Kleinunternehmerin gemäß §19 UStG), inkl. Seminarunterlagen und Zertifikat.

 

Umfang:

Die Meisterausbildung umfasst eine Präsents-Zeit von ca. 16 Stunden, die sich in vier Treffen aufteilt und das Eigenverantwortliches arbeiten in Verbindung mit dem Meistersymbol.